×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

KinematografCinématographe ist eine Kino- und Filmmusiksendung bei 88vier in Berlin.

Hinter unserer Radiosendung "Cinématographe" stecken hauptsächlich zwei Personen:

Stefanos Tsarouchas - Chefredakteur, hauptverantwortlich für Kritiken und Musikauswahl

Katharina Diekhof - Redakteurin, DVD/Bluray-Kritiken

Unsere Philosophie

Zu einer Kino- und Filmmusiksendung gehört auch die Musik aus dem jeweiligen Film. Wir spielen in der Regel Scorethemen, aber auch Lieder, solange sie für den Film geschrieben wurden.

Bisher gab es 623 Sendungen. Es wurden 6948 Musikstücke aus 3291 Serien bzw. Filmen gespielt.

Hören kann man uns in Berlin und Umgebung im UKW bei AlLEX BERLIN auf 91.0 MHZ.

Wir  sind aller zwei Wochen, am Sonntag von 14:00 - 15:00 Uhr auf Sendung.

Die Entstehung

Ende 1990 wurde die "Spätvorstellung", die Filmmusiksendung im RIAS Berlin wieder mal auf einen neuen Platz verschoben. Äußerst hörerfreundlich begann die Sendung jetzt  2:35 Uhr sonnabends. Die Lösung lautete: Ein eigenes Programm im Radio des OK-Radio Berlin. Am 20. Dezember 1990 war Cinématographe zum ersten Mal auf Sendung und wird seit dem in den Hörfunkstudios von ALEX Berlin produziert.

Die Macher

Die treibende Kraft hinter Cinématographe ist Stefanos Tsarouchas. Einen neuen Impuls gab es mit Bettina Hirsch, die ab Februar 2010 mit dabei ist.

Seit der ersten Sendung im Dezember 1990 gab es viele Co-Moderatoren und Mitarbeiter. Das waren/sind in alphabetischer Reihenfolge:

Monika Bajrovic-Gelpke, Michael Boldhaus, Nathalie Heyblom, Bettina Hirsch, Ella Hirsch, Miriam Hollstein, Peter Meyer, Torsten Niederste-Hollenberg, Petra Rittger, Manuel Sanchez Fraguas, Kira Taszman, Ilias Tsarouchas  und Athina Zarucha.

Der Inhalt

Natürlich Filmmusik!
Darunter verstehen wir im Gegensatz zu manch anderer Sendung Musik, die ausschließlich für einen bestimmten Film komponiert wurde. Diverse Pop-/Rocksongs, die eher aus Gründen der Verkaufsförderung auf der CD sind, sind bei uns auch, aber selten zu hören. Wir versuchen uns kritisch zur Musik und zu den Filmen zu äußern. Subjektive Film- und Musiktips können wir uns allerdings auch nicht verkneifen. Im Schnitt stellen wir etwa sechs Kinofilm musikalisch vor. TV-Serien werden von uns nicht vergessen. Cinématographe sendet auch Nachrichten, zusammengetragen aus diversen Filmmusikzeitungen und Internetsites.

Die Sendezeiten

Seit Januar 2002 war Cinématographe jeden zweiten Mittwoch im Monat von 21:00 - 22:00 Uhr zu hören. 2006 war Dienstag ab 22:00 Uhr der neue Sendeplatz. Seit Juli 2008 sendet Cinématographe jeden zweiten Sonntag von 21:00 - 22:00 Uhr  im Radio des Offenen Kanal Berlin. Ab Februar 2009 wurde die Sendezeit eine Stunde vorgezogen, auf 20:00 - 21:00 Uhr. Von Mai 2010 bis Mai 2011 wurde jedenr zweiten Sonntag von 17:00 - 18:00 Uhr auf 88vier gesendet.. Danach folgte der Wechsel auf jeden zweiten Freitag im Monat ab 17:00 Uhr. Von April 2012 bis Mitte Mai 2014 sind wir jeden zweiten Sonnabend von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr auf Sendung gewesen. Vom 25. Mai 2014 bis zum 25. September 2016 waren jeden Sonntag einer ungeraden Woche von 14:00 -15:00 bei Alex auf 88vier zu hören.

Letzter Stand (28.08.2016): ab Oktober 2016 auf 91,0 MHz, der UKW-Frequenz von Alex-Berlin

Joomla templates by a4joomla