×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Filmmusikpreis 2014
Foto: Joachim Blobel

Pressemitteilung zur Verleihung des Deutschen Filmmusikpreises am 9. Oktober 2015 in Halle (Saale)

EINREICHUNG VON PROJEKTEN AB SOFORT MÖGLICH

Halle (Saale). Die Verleihung des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES am 9. Oktober in Halle wirft ihre Schatten voraus. Ab sofort ist die Einreichung von Projekten für die Vergabe des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES 2015 möglich. Zum zweiten Mal werden die International Academy of Media and Arts e. V. (IAMA) und die DEFKOM – Deutsche Filmkomponistenunion die besten nationalen Filmmusikkompositionen auszeichnen

Der hochkarätig besetzten Jury des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES gehören die Filmkomponisten Fabian Römer (u.a. „Unsere Mütter, Unsere Väter“, „Tannbach“), Ralf Wengenmayr (u. a. „Wickie und die starken Männer“, „Gespenterjäger“) sowie der Professor für Filmmusik Gerd Baumann (Almanya – Willkommen in Deutschland“, „Operation Zucker“) an. Erstmalig in der Jury vertreten ist in diesem Jahr die Filmkomponistin Christine Aufderhaar („Die Entdeckung der Currywurst“, div. Tatort-Folgen). Umrahmt wird das Quartett von Filmmusiktage-Dirigent Prof. Bernd Ruf und deren künstlerischem Leiter Markus Steffen.

Die sechsköpfige Jury selektiert die eingereichten Produktionen und nominiert in den Kategorien Beste Musik im Film und Bester Song im Film jeweils drei Werke der Antragsberechtigten KomponistInnen, deren Komposition sich in besonderem Maße von anderen Werken abhebt.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Nominierten sind die Mitglieder der DEFKOM, des CC Composers Club e. V., und Mitglieder des mediamusik e. V. berechtigt, per Online-Voting für jeweils einen der Nominierten je Kategorie abzustimmen. Für die Kategorie Nachwuchs werden bis zum Ende der Einreichfrist formlose Vorschläge entgegengenommen und der Preisträger von der Jury ausgewählt. Der Ehrenpreisträger wird von der Jury vorgeschlagen und ausgewählt.

Die Preisverleihung findet am 9. Oktober 2015 im Steintor Varieté in Halle (Saale) statt.

Ende der Einreichfrist ist der 15. Juli 2015.
Informationen zu den Richtlinien und das Formular zur Einreichung stehen unter www.defkom.de und unter www.deutscherfilmmusikpreis.de zur Verfügung.

Ute Lieschke // Johanna Brause

………………………………………………...
Leika Kommunikation
für FILMMUSIKTAGE SACHSEN-ANHALT
………………………………………………...
04109 Leipzig, Dittrichring 17

www.leikakommunikation.de
www.deutscherfilmmusikpreis.de
www.filmmusiktage.de

Joomla templates by a4joomla