×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Pressemitteilung

Junge Talente gesucht – mit „Above und Below“

Anmeldung zum Talent Award von filmtonart  bis zum 18. Juni 2015

filmtonart, eine der wichtigsten Plattformen für Filmmusik in Deutschland, ruft 2015 zum siebten Mal zu dem beliebten Kompositionswettbewerb auf. In diesem Jahr wird es erstmals drei Gewinner geben, der erste Preis ist eine Einladung von Moët & Chandon nach Berlin zu einer Gala im Zeichen internationaler Filmmusik. Die Aufgabe für die Wettbewerbsteilnehmer ist es, eine Sequenz aus dem preisgekrönten Dokumentarfilm „Above and Below“ von Nicolas Steiner zu vertonen. Alle drei von der Jury gewählten Kompositionen werden von einem Jazzquartett live bei filmtonart auf der Bühne des Bayerischen Rundfunks aufgeführt.

Seit Beginn von filmtonart  im Jahr 2009 ist der Talent Award von filmtonart  bei Komponisten und Publikum gleichermaßen beliebt. Die Einsendungen kamen aus der ganzen Bundesrepublik und auch aus dem Ausland.

Zwei Neuerungen

In diesem Jahr wird es drei Gewinner geben. Die Kompositionen, die von der Jury als die besten drei Vertonungen der vorgegebenen Sequenz von „Above und Below“ gewählt werden, werden live bei filmtonart auf die Bühne gebracht. Deswegen sind alle Teilnehmer gebeten, nicht nur ihre fertig vertonte Filmsequenz einzureichen, sondern auch die dazugehörigen Noten.

Der Dokumentarfilm „Above und Below“ als Inspiration für neue Kompositionen

Der in Las Vegas, der kalifornischen Wüste und in Utah gedrehte Dokumentarfilm von Nicolas Steiner wurde beim diesjährigen DOK.fest München mit dem Deutschen Dokumentarfilmmusikpreis ausgezeichnet (Musik von John Gürtler, Jan Miserre und Lars Voges) und ist noch nicht in den Kinos gestartet. Eine Sequenz aus diesem Film wird den Teilnehmern des Talent Awards für die eigene musikalische Bearbeitung angeboten. Die Instrumentierung ist erstmals festgelegt und umfasst Klavier, Saxophon, Kontrabass und Schlagzeug.

Anmeldungen sind ab sofort unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich, die Filmsequenz und die Teilnahmebedingungen werden den Bewerbern und Bewerberinnen umgehend zugeschickt.

Der Preis

Den Gewinner des Kompositionswettbewerbs 2015 erwartet eine exklusive Einladung nach Berlin zu den Moët & Chandon Grand Scores 2016 am Vorabend der Berlinale, inklusive Anreise und Übernachtung. Das Champagnerhaus fühlt sich der Welt des Films historisch verbunden und hat die Grand Scores ins Leben gerufen, um große Filmmusikkomponisten zu ehren. Das Event 2016 bietet für den Gewinner des filmtonart  Talent Awards Gelegenheit, außergewöhnliche persönliche Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auf internationalem Niveau zu sammeln.

Die Jury aus Gerd Baumann (Komponist und Dozenten der Hochschule für Musik und Theater München) sowie dem Regisseur Nicolas Steiner, dem Musiker John Gürtler und einem Vertreter von filmtonart, wird die drei Top-Beiträge auswählen, die am 26. Juni live auf der Bühne zu einer Projektion des Filmausschnitts gespielt werden. Dann wird auch die überzeugendste Komposition des Wettbewerbs 2015 für den ersten Preis bekannt gegeben.

Teilnahmebedingungen und Einsendeschluss

Die Teilnahmebedingungen für den Kompositionswettbewerb sind ab sofort unter www.br.de/filmtonart zu finden. Nach Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhalten die Teilnehmer die Filmsequenz aus „Above and Below“ zugesandt und können ihre Komposition bis zum 18. Juni 2015 unter www.br.de/filmtonart hochladen.

Anmeldung für das filmtonart-Publikum

Jeder, der an Filmen und Filmmusik interessiert ist, ist bei filmtonart in den Studios des Bayerischen Rundfunks herzlich willkommen!

Bis zum 22. Juni 2015 kann man sich im Internet anmelden: www.br.de/filmtonart

Die Teilnahme an filmtonart ist kostenfrei.

Aktuelle Informationen zu filmtonart – Tag der Filmmusik finden Sie unter: www.br.de/filmtonart und www.facebook.com/filmtonart

Joomla templates by a4joomla