×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Musikkritik

Die Filmmusik für DESPERAUX hat William Ross komponiert. Auch er durfte mit einem Orchester aus 96 Musikern so richtig aus dem vollen Schöpfen. Herausgekommen ist eine sehr sinfonische Musik. Das klingt im Film sehr gut, auf CD aber schon ein bißchen langweilig. Es gibt bessere Scores von William Ross wie für LADDER 49 oder TIN CUP. Ich find's auf jeden Fall gut, das es mal wieder eine Musik von William Ross zu kaufen gibt.

Soundtrack-CD zu Der deutsche Freund bei Amazon2001, mit ANNAS SOMMER begann die Zusammenarbeit zwischen Jeanine Meerapfel und Floros Floridis. Für DER DEUTSCHE FREUND hat der Griechische Jazzmusiker und Komponist der Regisseurin noch während der Dreharbeiten einige musikalische Themen zugeschickt. Schmachtende Geigenklänge wollte man nicht haben, das steht zumindest in den ausführlichen Liner Notes im Booklet der Soundtrack‑CD.

Der Score zum Film ist eigentlich eher zurückhaltend und wie so oft bei deutschen Filmen, gibt es Stellen, wo ich eigentlich Musik erwartet hätte, aber da gibt es Stille. Anderseits habe ich den Eindruck, dass Floros Floridis auch manchmal improvisiert hat. Da hört man im Hintergrund dann nur die Saiten eines Kontrabass anklingen.

Joomla templates by a4joomla