×

Hinweis

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Musikkritik

Der Soundtrack zu Dredd bei AmazonDer britische Komponist Paul Leonard-Morgan schreibt Musik für die Agentenserie SPOOKS. 2011 komponierte Leonard-Morgan den Score für LIMITLESS - OHNE LIMIT.

Für DREDD gibt es eine elektronische Musik. Über seinen Score sagte Leonard-Morgan, dass er auch reale Instrumente verwendet, den Klang aber extrem verlangsamt hat. Zum Film passt die Musik sehr gut. Losgelöst davon muss man schon ein Faible für Synthesizerklänge haben. Der Soundtrack zu DREDD wurde als Download und CD vom Universal veröffentlicht

Drive bei AmazonCliff Martinez hat 1989 seinen ersten Soundtrack für Steven Soderberghs SEX, LÜGEN UND VIDEO verfasst. Die beiden haben sehr oft miteinander gearbeitet, zuletzt 2011 bei CONTAGION. Für DRIVE hat Cliff Martinez eine Synthi Musik verfasst, die wirklich gut zu den Nachtfarten im Film passt: fast schon ein wenig hypnotisierend, manchmal ein wenig monoton, wie das Leben des Fahrers. Man muss den Stil von Cliff Martinez schon mögen. Die Musik wurde von Lakeshore auf CD und als digitaler Download veröffentlicht.

Joomla templates by a4joomla